Eine Treppe, die bei Gefahr als Fluchtweg dient. Durch ihre Verkleidung wird sie aber vor allem als architektonisches Element wahrgenommen. Und ergänzt so ästhetisch das generalsanierte Gebäude aus den 1960er Jahren. Gleichzeitig bildet der »Treppenkubus« einen idealen Hintergrund für die angebrachten Logos.

Auftraggeber: Landratsamt Oberallgäu

Ort: Immenstadt

Leistung: Stahltreppe mit Geländer und Treppenverkleidung

Material: Stahl feuerverzinkt, Aluminium, Aluminium pulverbeschichtet

Planung: Architekturbüro Martin Unzeitig, Sonthofen