Wer die Brücke in Bühl am Alpsee überquert, trifft unweigerlich auf den hl. Johannes von Nepomuk. Der Brückenheilige soll vor Wassergefahren schützen und gilt als Patron der Schiffer und Flößer. Ihn schützt eine Glasvitrine mit Edelstahldach. Ein dekoratives Wellenmuster verziert das ebenfalls aus Verbundsicherheitsglas bestehende Brückengeländer.

Auftraggeber: Stadt Immenstadt

Ort: Immenstadt

Leistung: Brückengeländer und Glasvitrine für die Holzfigur Nepomuk

Material: Edelstahl, Verbundsicherheitsglas

Planung: Klinger Ingenieurbüro, Kempten